Gesetzentwurf zum Familienrecht verabschiedet


24.04.08

Gesetzentwurf zur Änderung des Familienrechtes im Bundestag einstimmig angenommen.

Eingriffsrechte der Familiengerichte und Jugendhilfe in die elterliche Erziehung erweitert

Nach kurzer Debatte in der zweiter Beratung hat der Bundestag heute dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Erweiterung der Eingriffsrechte der Familiengerichte und Jugendhilfe zugestimmt und in dritter Beratung einstimmig angenommen. Der Aufschrei in einigen Medien gegen die gesetzlichen Änderungen und die Einwände verschiedener gesellschaftlicher Gruppierungen, die sich in den letzten Tagen gegen diese Regelungen ausgesprochen hatten, ist ohne Einfluss auf die Zustimmung im Parlamentes. Weiterlesen »

Wahre Liebe an der Harvard University

Image
ImageDie True Love Revolution
an der Harvard University -

Sexuelle Zurückhaltung als bewusste Entscheidung für ein besseres Leben?

 

Die Harvard Universität ist bekannt als älteste Universität in den USA und wird oft als Spitzenuniversität gerühmt. Sie ist mit vielen klingenden Namen verbunden. Etliche Präsidenten der USA, u.a. Roosevelt und John F. Kennedy, übrigens auch der Microsoft-Begründer Bill Gates waren Studenten an dieser Universität. Und Herbert Marcuse, der deutsche Soziologe und Ideengeber für die 68er-Bewegung, lehrte an der Harvard University. Jetzt machte diese Universität in ungewohnter Weise Schlagzeilen. Das New York Times Magazine berichtete Ende März über eine Bewegung, die sich auf dem Campus dieser Universität etabliert hat: Die True Love Revolution (TLR). Weiterlesen »

Max Planck - Wissenschaft und Glauben


23.04.08

ImageMax Planck - Wegbereiter der modernen Physik -
... auf dem Grund des Bechers wartet Gott

Kiel, 23. April, 1858, ein kleiner Junger erblickt das Licht einer Welt, die er einmal mit seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen revolutionieren wird. Seine Eltern geben ihm den Namen Max. Sein Urgroßvater und sein Großvater waren beide Theologieprofessoren in Göttingen, sein Vater war Juraprofessor. Das Kind wird später einmal Vater von 2 Söhnen und 2 Töchtern sein. Im Alter von 86 Jahren, am 23. Januar 1945, wird es erleiden müssen, dass sein letztes noch lebendes Kind, sein ältester Sohn wegen Beteiligung am Attentat auf Hitler hingerichtet wird. Heute jährt sich der 150. Geburtstag dieses Kindes, das in die Familie Planck hineingeboren wird. Weiterlesen »

Zum Buch von Werner Thiede: "Der gekreuzigte Sinn"

23.04.08


ImageDas Kreuz - Fluch und Segen unseres Lebens im Spiegel der Selbstentäußerung Gottes

von Kurt J. Heinz

Das Kreuz, ein allgegenwärtiges Symbol der Christenheit, steht nicht nur für den neutestamentlichen Glauben und das finale Sein Jesu, sondern auch für Leid schlechthin: Krieg, Terror, Barbarei, Hass, Ausbeutung, Hunger, Elend, Krankheit und Tod sind Kreuze, die ungeliebte, oft unerträgliche Schatten auf unser menschliches Dasein werfen. Prof. Werner Thiede geht der Frage des Kreuzes und seinem Sinn auf den Grund. Weiterlesen »

Diskussion um Spätabtreibungen und Abtreibungspraxis

22.04.08


Diskussion um Spätabtreibungen und Abtreibungspraxis -
Einigung bei der strittigen Frage von Spätabtreibungen in Sicht?

Der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU Volker Kauder hat vor dem Hintergrund seines Treffens mit dem Präsidenten der Bundesärztekammer am Donnerstag geäußert, er sehe eine Chance zu einer Einigung mit der SPD in der Frage der Spätabtreibungen. Spätabreibungen sind seit längerer Zeit Gegenstand der ganz besondere Sorge unterschiedlicher Stellen. Weiterlesen »

Ingolf Schmid-Tannwald zum Menschenbild

21.04.08


 

Image

Ingolf Schmid-Tannwald: Der menschliche Alltag - ein unverzichtbarer Bestandteil eines wissenschaftlichen Menschenbildes

"Sobald man sich etwa als Arzt, mit Fragen nach der Herkunft einzelner Menschen beschäftigen muss, z.B. im Rahmen der Familienplanung, der Beratung in Schwangerschaftskonflikten", sagt Professor Schmid-Tannwald von der Ludwig-Maximilian-Universität München in einem Artikel, in dem er sich mit dem wissenschaftlichen Menschenbild auseinandersetzt, "wird die entscheidende Bedeutung des menschlichen Alltags („conditio humana“) offensichtlich. Weiterlesen »

Erweiterung der Eingriffsrechte der Familiengerichte und Jugendhilfe

21.04.08


Diese Woche im Bundestag - Gesetzesänderungen zur Erleichterung familiengerichtlicher Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls

Erweiterung der Eingriffsrechte der Familiengerichte und Jugendhilfe

Der Bundestag befasst sich am Donnerstag, den 24. April, in zweiter und dritter Beratung mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur "Erleichterung familiengerichtlicher Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls" (Drs 16/6815, vom 24.10.2007). Weiterlesen »

Der biblische Zehnte in den USA

Nicht einmal jeder Zehnte gibt in den USA den Zehnten

Evangelikale geben mehr als Charismatiker und Pfingstler

Die biblische Richtlinie, mindestens zehn Prozent des Einkommens der Kirche, Gemeinde oder anderen christlichen Zwecken zur Verfügung zu stellen, wird laut idea in den USA von den wenigsten Frommen befolgt. Lediglich 9 Prozent aller „wiedergeborenen" Christen setze die biblische Vorgabe um. Nicht einmal jeder Zehnte gebe den Zehnten. Das habe das Meinungsforschungsinstitut Barna (Ventura/Kalifornien) in einer Befragung von 1.000 Erwachsenen festgestellt. Weiterlesen »

Rede von Papst Benedikt vor den Vereinten Nationen


19.04.08

Image

Die Rede von Papst Benedikt vor den Vereinten Nationen:

"Sorge um Frieden, Sinn für Gerechtigkeit, Respekt und Schutz für die Würde des Einzelnen"

Es war der vierte Besuch eines Papstes vor der Versammlung der Vereinten Nationen. Anlass war der 60. Jahrestag der Verkündung der Charta der Menschenrechte. Papst Benedikt XVI. wurde mit herzlichem Applaus von den Botschaftern der UN-Mitgliedstaaten empfangen. Weiterlesen »

Die Märtyrer von Malatya

18.04.08


Die Märtyrer von Malatya - Christen wurden Opfer von Verblendung, Hass und Grausamkeit

Es geschah auf den Tag genau vor einem Jahr, am Mittwochmorgen, dem 18. April 2007, in der türkischen Stadt Malatya. Weiterlesen »

Inhalt abgleichen