Warum PID ethisch und rechtlich abzulehnen ist

Berlin/Bonn (idea) - Die Präimplantationsdiagnostik (PID) ist aus ethischen und rechtlichen Gründen nicht zu billigen. Zu diesem Ergebnis kommt einer der führenden evangelischen Medizinethiker, der Theologieprofessor Ulrich Eibach (Bonn), in einer Stellungnahme für die Evangelische Nachrichtenagentur idea.

Quelle: 
idea
vom: 
09.02.11
Themenbereich: 
Leben