Stadt will sich gegen Urteil zu Kita-Kosten wehren

Der juristische Streit um die Kita-Kosten für eine Zweijährige in Mainz geht in die nächste Runde. Die Stadt Mainz will sich vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig dagegen wehren, dass sie für die private Betreuung des Kindes zur Kasse gebeten werden soll.

Quelle: 
SWR
vom: 
21.11.12
Themenbereich: 
Familie