Neue Bruderschaft - Homosexuelle Christen irritieren

In der „Bruderschaft des Weges“ wollen 16 gläubige Männer lernen, mit schwulen Empfindungen umzugehen. „Wir empfinden diese als problematisch“, sagt ein Mitglied. Von „Umerziehung“ sei keine Rede. Die Kirchen reagieren zurückhaltend.

Quelle: 
Stuttgarter Zeitung
vom: 
02.07.14
Themenbereich: 
Gesellschaft
Thema: 
Homosexualität