Muslime gegen Christen: Viele Tote bei religiös motivierter Gewalt in Ägypten

Bei Zusammenstößen zwischen Muslimen und koptischen Christen sind in Kairo mindestens neun Menschen getötet worden. Im Armenviertel Imbaba wurde eine Kirche in Brand gesteckt. Auslöser waren Gerüchte, dort werde eine vom Christentum zum Islam konvertierte Frau festgehalten.

Quelle: 
FAZ
vom: 
08.05.11
Themenbereich: 
Glauben
Thema: 
Gewalt