Medien und Flüchtlinge: Erziehungs-Journalismus

41 Prozent der Deutschen haben den Eindruck, dass kritische Stimmen in der Flüchtlingskrise zu kurz kommen. Nur jeder Vierte glaubt, dass von den zu uns Kommenden ein realistisches Bild gezeichnet wird. Was läuft da falsch?

Quelle: 
Spiegel
vom: 
05.01.16
Informationstyp: 
Kolumne
Autor: 
Jan Fleischhauer