Falscher Polizist in Fulda wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht

Fulda (dpa/lno) - Ein junger Mann aus der Rhön soll sich mehrfach als Polizist ausgegeben haben, um Mädchen beim Abtasten nach Drogen sexuell zu missbrauchen. Ein 24-jähriger Student aus Hofbieber muss sich deswegen seit heute vor dem Landgericht Fulda verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm 25 Taten unter anderem in Hamburg vor, darunter schwerer sexueller Missbrauch und Vergewaltigung. Die Mädchen waren zum Tatzeitpunkt zwischen 10 und 17 Jahre alt.

Quelle: 
WELT
vom: 
27.01.15
Thema: 
Mißbrauch