"Europa für Christus"


23.05.09

"Europa für Christus"

Gebetsapell an klösterliche Gemeinschaften, an junge Familien und an Jugendliche

(MEDRUM) "Vereinigen wir uns also gemeinsam zum täglichen Gebet für ein Christliches Europa, mittags um 12 Uhr", heißt es in einem Gebetsappell der christlichen Initiative "Europa für Christus".

"Europa für Christus" wandte sich mit einem Gruß an die Leser von MEDRUM und informierte über das Anliegen der Initiative, Christus in Europa in Erinnerung zu bringen. Die Botschaft der Initiative im Wortlaut (Eintrag ins Gästebuch von MEDRUM):

Liebe Freunde!

Herzlich gratuliere ich allen mutigen Verantwortlichen in Marburg! Wie schön zu wissen, daß wir so zahlreich sind in der Unterstützung des APS-Kongresses in Marburg!

Europaweit sind wir noch zahlreicher! Wollt Ihr uns auch helfen, Christus in Europa in Erinnerung zu bringen? Wir sind gerade dabei, folgenden Gebetsappell per Post an alle Christen guten Willens zu schicken.

"Wir rufen alle Generationen auf, wahre Freiheit für eine gerechtere, friedlichere und geschwisterlichere Zeit zu erbeten.

Das christliche Europa, wie es die Gründerväter Europas, Robert Schuman, Konrad Adenauer, Alcide de Gasperi, Walter Hallstein und viele erfahrene und fähige Menschen nach dem zweiten Weltkrieg als Europäische Gemeinschaft (communio!) mutig gesachaffen haben, ist neu zu entdecken. Wir müssen uns mit wachem Gedächtnis und demütigem Herzen unserer christlichen Herkunft, mit allen Wohltaten Gottes besinnen! Mit Christus bleibt Europa ein Kontinent der Gemeinschaft und ein Stabilitätsanker mitten in einer rastlosen Welt. Ohne Christus verliert Europa seine Mitte.

Unser Gebetsappell richtet sich an alle klösterlichen Gemeinschaften, an junge Familien, die mit Kindern unser aller Zukunft vorbereiten und an Jugendliche, die mit ihren Schwierigkeiten leichter fertig werden, wenn sie um den richtigen Weg bitten.

Vereinigen wir uns also gemeinsam zum täglichen Gebet für ein Christliches Europa, mittags um 12 Uhr, wo wir uns auch immer befinden mögen. Wenden wir uns im Angelus an Maria, die Gottesmutter und richten wir uns an Christus selbst mit Ihm an den Vater im "Vater Unser".

Wie es unsere Vorfahren in schwierigen Zeiten schon praktiziert haben, müssen wir einen Gebetssturm auslösen und uns dem Herrn ganz überlassen. Der Herr wird uns erhören! Aber es kommt auf das Gebet jedes Einzelnen an!

Christus vincit, Christus regnat, Christus imperat!

Euer Team von EUROPE4CHRIST.NET

18.5.09

Wien-München

"Europa für Christus!" ist eine internationale und ökumenische christliche Initiative zur Schaffung eines Netzwerkes für:

  • Gebet für ein von christlichen Werten getragenes Europa
  • Bildung zu den wesentlichen Themen und Anliegen der Christen in Europa
  • Zusammenarbeit und Austausch

"Europa für Christus!" wurde gleichzeitig von Christen verschiedener Konfessionen als Antwort auf die Diskriminierungen unserer Zeit überlegt. Seit Juli 2005 gibt es den in Deutschland eingetragenen, unabhängigen Verein "Europa für Christus! e.V.", der mit möglichst vielen Gruppen auf partnerschaftliche Weise kooperiert.

Vorsitzende von "Europa für Christus!" ist Ludmilla Gräfin Arco-Valley, ehem. Beamtin der Europäischen Gemeinschaft. Sie gehört zu den Erstunterzeichnern der Initiative "Für Freiheit und Selbstbestimmung".

Weitere Information: http://www.europe4christ.net