Personaldezernent Härke bezeichnet Sexualisierungsgegner als "Dumpfbacken"