Übersicht Bildung

  • Stuttgarter CSD distanziert sich von Pädophilenszene


    05.03.14

    Stuttgarter CSD distanziert sich von Pädophilenszene

    Kein Platz für Pädophilie in Baden-Württembergs Bildungsplan

    (MEDRUM) Die Interessengemeinschaft CSD Stuttgart, Organisator der Stuttgarter Demonstration für den grün-roten Bildungsplan, hat sich von der Pädophilenszene distanziert. Weiterlesen »

  • Winfried Kretschmann: Der Staat macht keinen schwul

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann über Geschlechterfragen und den Protest gegen neue Pläne in der Sexualerziehung

    Quelle: 
    Zeit
    vom: 
    01.03.14
    Autor: 
    Mariam Lau
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität

    Suggestive Fragen mit Unterstellungen

    ZEIT: Gegen die Bildungspläne Ihrer Regierung macht eine Gruppe von Bürgern mobil, die Angst hat, Kinder sollten künftig an Schulen zur Homosexualität erzogen werden. Muss der Staat das ernst nehmen, oder ist hier Schluss mit der Politik des Gehörtwerdens?

    ZEIT: Der Kulturkampf, von dem Sie sprechen, hat doch zwei Seiten: auf der einen die Evangelikalen, die Angst vor Umerziehung zur Homosexualität haben. Auf der anderen die Anhänger der Genderstudies, die von Zwangsheterosexualität sprechen und Schwulsein als politisches Statement behandeln. Ob eine Behörde effizient arbeitet, ist nicht so wichtig, Hauptsache, sie betreibt Gender-Mainstreaming. Auf dem Dach der Universität Freiburg weht die Regenbogenfahne. Was soll das?

  • 400 Polizisten schützen Demozug gegen Bildungsplan

    Unter dem Schutz von 400 Polizisten ist am Samstag ein Demozug gegen den grün-roten Bildungsplan durch Stuttgart gezogen.

    Quelle: 
    FOCUS
    vom: 
    01.03.14
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Am Schlossplatz prallen Weltanschauungen aufeinander

    Erneut kochen in Stuttgart die Emotionen hoch: Während am Marktplatz Demonstranten ein Zeichen gegen Homophobie setzen, protestieren die Gegner des Bildungsplans am Schlossplatz. Die Polizei muss linke Gegendemonstranten abdrängen.

    Quelle: 
    Stuttgarter Nachrichten
    vom: 
    01.03.14
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Kretschmann zum Bildungsplan: Ängste der Menschen sind unberechtigt

    Kulturkampf im Ländle? Wieder gehen Hunderte auf die Straße, um für oder gegen die Aufwertung des Themas sexuelle Vielfalt im Schulunterricht zu demonstrieren. Grün-Rot will aber durchhalten. Ministerpräsident Kretschmann: Staat will niemanden zur Homosexualität erziehen.

    Quelle: 
    Stuttgarter Nachrichten
    vom: 
    27.02.14
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Kretschmann hält an Sexualkunde-Bildungsplan fest

    Baden-Württembergs Ministerpräsident sorgt sich um die Toleranz im Land. In der ZEIT verteidigt er den geplanten Bildungsplan, will einen Kulturkampf aber vermeiden.

    Quelle: 
    Zeit
    vom: 
    26.02.14
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Petitions-Video zur Bildungsplan-Debatte


    25.02.14

    Petitions-Video zur Bildungsplan-Debatte

    3 Minuten über den Bildungsplan-Entwurf für Baden-Württemberg

    (MEDRUM) Über das Anliegen der Petition "Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens" informiert jetzt auch ein Video, das Internet verfügbar ist. Weiterlesen »

  • Broschüre über Homosexualität in der Kritik

    Quelle: 
    Stuttgarter Nachrichten
    vom: 
    23.02.14
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Homo-Debatte: „Versuch einer Umerziehung“

    Homosexuelle dürfen nicht von allen erwarten, dass diese ihre Lebensweise für ein gutes Leben halten und öffentlich positiv bewerten. Diese Auffassung vertritt der Bonner Jura-Professor Christian Hillgruber in einem Gastbeitrag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) am Freitag.

    Quelle: 
    Medienmagazin pro
    vom: 
    21.02.14
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Wo bleibt die Freiheit der anderen?

    Es ist jedem freigestellt, wie er Homosexualität bewertet / Ein Plädoyer für den Schutz einer neuen Minderheit

    Quelle: 
    FAZ
    vom: 
    20.02.14
    Autor: 
    Christian Hillgruber
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Kretschmann leugnet Absicht zur Umerziehung von Schulkindern


    20.02.14

    Kretschmann leugnet Absicht zur Umerziehung von Schulkindern

    Will die grün-rote Landesregierung am Dogma von der Gleichwertigkeit sexueller Vielfalt nicht festhalten?

    Eine Gegenrede von Kurt J. Heinz

    (MEDRUM) Wie die Zeitung DIE WELT berichtet (18.02.14), streitet Winfried Kretschmann ab, Schulkinder umerziehen zu wollen. Solche Vorwürfe hat er laut WELT "in aller Schärfe und Härte" zurückgewiesen. Ist dies glaubwürdig? Weiterlesen »

  • Die umstrittene GEW-Broschüre und ihr Fragebogen zur Heterosexualität


    17.02.14

    Die umstrittene GEW-Broschüre und ihr Fragebogen zur Heterosexualität

    Wer den GEW-Fragebogen in "Lesbische und schwule Lebensweisen- ein Thema für die Schule" in seinem Zusammenhang sieht, hat Fragen an Landesregierung und Kultusminister

    Ein Zwischenruf von Kurt J. Heinz

    (MEDRUM) In der Sendung "Menschen bei Maischberger" vom 11. Februar über das Thema "Homosexualität" wurde von Birgit Kelle ein Fragebogen kritisiert, der mit einer Broschüre der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft in Baden-Württemberg (GEW) als Lehrmaterial für den schulischen Unterricht herausgegeben wurde. Die Vorsitzende der GEW wies die Kritik von Birgit Kelle mit scharfen Worten zurück und warf ihr vor, den Fragebogen aus dem Zusammenhang gelöst zu haben. Weiterlesen »

  • Wenn Homophobie auf die Realität trifft

    Vor Beginn des Maischberger-Talks zum Thema Homosexualität wurde die Redaktion als homophob kritisiert. Die Sendung zeigte aber, wie wichtig es noch immer ist, über sexuelle Vielfalt zu sprechen.

    Quelle: 
    Stern
    vom: 
    12.02.14
    Autor: 
    Dominik Brück
    Themenbereich: 
    Bildung
    Thema: 
    Homosexualität
  • Umfrage zur Maischberger-Sendung über Homosexualität auf dem Lehrplan


    12.02.14

    Umfrage zur Maischberger-Sendung über "Homosexualität auf dem Lehrplan"

    Thema von Menschen bei Maischberger: "Homosexualität auf dem Lehrplan"; Sendetermin: ARD, 11. 02.2014, 23.10 Uhr - Umfrage: "Homosexualität auf dem Lehrplan: Droht die "moralische Umerziehung"?

    (MEDRUM) Die ARD-Sendung "Menschen bei Maischberger" hat sich am 11. Februar 2014 mit dem weiterhin umstrittenen Bildungsplan 2015 für Baden-Württembergs Schulen befasst. Droht die "moralische Umerziehung" in den Schulen? Sind traditionelle Werte unserer Gesellschaft in Gefahr, weil in den Schulen über sexuelle Vielfalt aufgeklärt werden soll? Oder ist es nicht an der Zeit, endlich auch in den Schulen mehr für die Akzeptanz sexueller Vielfalt zu tun? Das ist der Blickwinkel, unter dem Maischbergers Sendung die Debatte um die schulische Bildung betrachtet hat. Weiterlesen »

  • Haben Menschen, die Brigitte Lösch kritisieren, nichts in dieser Gesellschaft verloren?


    30.01.14

    Haben Menschen, die Brigitte Lösch kritisieren, nichts in dieser Gesellschaft verloren?

    Eine kritische Nachfrage an die grüne Abgeordnete und Vizepräsidentin des baden-württembergischen Landtages

    von Burkard Hotz

    (MEDRUM) Brigitte Lösch (Die Grünen) hat in der aktuellen Stunde im Landtag von Baden-Württemberg scharfe Kritik an der Petition "Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens" und an ihrem Initiator, dem Realschullehrer Gabriel Stängle, geübt. In einer aufgeklärten Gesellschaft habe er nichts verloren, so Lösch. Kann das so ohne weiteres in einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft hingenommen werden? Weiterlesen »

  • Frontal 21: Diskriminierung von Homosexuellen – Was soll Schule lehren?


    28.01.14

    Frontal 21: Diskriminierung von Homosexuellen – Was soll Schule lehren?

    Das ZDF fragt: Warum ist es so schwierig, sexuelle Vielfalt normal zu finden? - 28. Januar 2014, 21.00 Uhr

    (MEDRUM) Auch die ZDF-Sendung Frontal 21 wird sich heute Abend mit der Frage befassen, was Kinder hinsichtlich sexueller Vielfalt in der Schule lernen sollen. Weiterlesen »

  • Zum SWR-Nachtcafé: Die nicht ganz herrschaftsfreie Kommunikation von Wieland Backes


    27.01.14

    Zum SWR-Nachtcafe

    Die nicht ganz herrschaftsfreie Kommunikation von Wieland Backes

    (MEDRUM) Wieland Backes, der von vielen bisher geschätzte Moderator der SWR-Sendung Nachtcafé, wird massiv kritisiert. Eine sehr große Zahl von Zuschauern war nach der letzten Sendung vom 24. Januar enttäuscht und kritisiert besonders seine Moderationsführung. Weiterlesen »

  • EAK fordert "Runden Tisch" zum Bildungsplan


    26.01.14

    EAK fordert "Runden Tisch" zum Bildungsplan

    Absurde Entgleisung von Kultusminister Stoch: Wer sich zum Leitbild von Ehe und Familie bekennt, hat angeblich ein menschenverachtendes Verständnis von Christentum

    (MEDRUM) Der Evangelische Arbeitskreis der CDU Stuttgart hat sich mit der Forderung an die Landesregierung zu Wort gemeldet, einen "Runden Tisch" zum umstrittenen Bildungsplan einzurichten. Die gegenüber Kritikern seines Bildungsplanes abweisende Haltung des SPD-Kultusministers von Baden-Württemberg, Andreas Stoch,  unterstreicht die Dringlichkeit dieser Forderung. Weiterlesen »