Schlagzeilen Leben

strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1100905_MZTD2G29HO/cms/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

Mehrere Verletzte bei Aktionen gegen »Marsch für das Leben«

Tausende Menschen demonstrieren gegen Abtreibung und Sterbehilfe

Quelle: 
Neues Deutschland
vom: 
22.09.14
Themenbereich: 
Leben
Thema: 
Gewalt

ZDF: Hubert Hüppe war der Angreifer

BERLIN/WERNE Hubert Hüppe, Bundestagsabgeordneter aus Werne wurde bei der Protestaktion "Marsch für das Leben" von ZDF-Mitarbeitern angegriffen - das sagt er. Der Sender sieht das anders und sagt: Hüppe hat die Mitarbeiter der "Heute-Show" körperlich bedrängt.

Quelle: 
Ruhrnachrichten
vom: 
22.09.14
Themenbereich: 
Leben

D: „Marsch für das Leben“ hat mit Gegendemo zu kämpfen

Ein gemischtes Fazit zum „Marsch für das Leben“ hat der Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Martin Lohmann, gezogen. Bei der Kundgebung am Samstag habe es insgesamt 300 Gegendemonstranten gegeben, die die Teilnehmer des Marsches bedrängt, respektlos behandelt und den Zug mehrmals gestoppt hätten

Quelle: 
Radio Vatikan
vom: 
22.09.14
Themenbereich: 
Leben

Ziviler Kreuzzug

Rund 6000 »Lebensschützer« protestierten in Berlin gegen Recht auf Schwangerschaftsabbruch. Feministische und antifaschistische Gruppen uneins über »Pränataldiagnostik«

Quelle: 
Junge Welt
vom: 
22.09.14
Autor: 
Elsa Koester
Themenbereich: 
Leben

Leben und Lieben ohne Bevormundung

Linke Gruppen wollen den rechtskonservativen Marsch für das Leben blockieren

Quelle: 
Neues Deutschland
vom: 
20.09.14
Themenbereich: 
Leben

Abtreibungsgegner demonstrieren vor dem Kanzleramt

Rund 6.000 Abtreibungsgegner haben in Berlin mit einem "Marsch für das Leben" für eine Verschärfung der Abtreibungsgesetze demonstriert. CDU-Politiker und viele katholische Würdenträger bis hin zu Papst Franziskus sandten Grußworte. Gegen-Demonstranten warfen den Organisatoren ein fundamentalistisches Weltbild vor.

Quelle: 
RBB
vom: 
20.09.14
Themenbereich: 
Leben

Demo: Mein Körper, meine Entscheidung!

Am 20.9. machen sogenannte „Lebensschützer“ in Berlin gegen das Recht auf Abtreibung mobil. Aber das „Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung“ (Foto) hält gegen. „Mein Körper – meine Verantwortung – meine Entscheidung“ lautet das Motto ihrer Kundgebung. Denn das hart erkämpfte Recht ist auch in Deutschland keineswegs sicher.

Quelle: 
EMMA
vom: 
20.09.14
Themenbereich: 
Leben

Mehr als 5.000 beim „Marsch für das Leben“

BERLIN. Etwa 5.000 Lebensschützer haben am Sonnabend in Berlin gegen Abtreibung und Euthanasie demonstriert. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht (BVL), Martin Lohmann, zeigte sich erfreut über die Resonanz. „Auch und gerade unter jüngeren Menschen wächst die Sensibilität für das Leben", betonte Lohmann in seiner Rede. Im vergangenen Jahr lag die Teilnehmerzahl bei 4.500.

Quelle: 
Junge Freiheit
vom: 
20.09.14
Themenbereich: 
Leben

Mit dem Segen aus Rom

Am zehnten "Marsch für das Leben" am Samstag durch Berlins Zentrum haben sich nach Schätzungen der Veranstalter mehr als 5.000 Christen aus ganz Deutschland beteiligt.

Quelle: 
domradio
vom: 
20.09.14
Themenbereich: 
Leben

„Kritik an modernen Lebensentwürfen“

Am Samstag veranstalten Abtreibungsgegner den „Marsch für das Leben". Autor Ulli Jentsch über die Sprengkraft dieser Bewegung.

Quelle: 
TAZ
vom: 
19.09.14
Themenbereich: 
Leben

Präses Schneider heute bei Beckmann zum Thema "Sterbehilfe"


18.09.14

Präses Schneider heute bei Beckmann zum Thema "Sterbehilfe"

ARD-Sendung "Beckmann", Donnerstag, 18. September 2014, 23.30 Uhr: "Ein Ende in Würde – wer bestimmt, wie wir sterben?"

(MEDRUM) Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der EKD, ist heute zu Gast in der ARD-Sendung "Beckmann". Seine Interviews zur Erkrankung seiner Frau und zu ihrer Absicht, sich gegebenenfalls in seiner Begleitung töten zu lassen, haben zu kritischen Reaktionen geführt. Weiterlesen »

Dröge distanziert sich von Abtreibungsgegnern

Bischof Dröge will dem "Marsch für das Leben" kein Grußwort mehr senden. Das ist die falsche Entscheidung, meint Gunnar Schupelius.

Quelle: 
Berliner Zeitung
vom: 
18.09.14
Informationstyp: 
Kolumne
Autor: 
Gunnar Schupelius
Themenbereich: 
Leben

Berliner Marsch für das Leben - konservativer Dreck?


17.09.14

Berliner Marsch für das Leben - "konservativer Dreck"?

Eine befremdliche Reaktion aus dem Landesvorstand der Linken in Thüringen

(MEDRUM) Gehört das Engagement für den Schutz des ungeborenen Lebens zu den schützenswerte Verfassungswerten oder kann dies als konservativer Dreck bezeichnet werden? Diese Fragestellung wird durch eine Reaktion aus dem Landesvorstand der Linken Thüringens zum Marsch für das Leben aufgeworfen, über die kath.net berichtete. Weiterlesen »

LSVD unterstützt Demo für sexuelle Selbstbestimmung

In Berlin demonstrieren am Samstag der LSVD und andere Gruppen gegen radikale Abtreibungsgegner, die ihrerseits von Teilen der CDU unterstützt werden.

Quelle: 
queer.de
vom: 
16.09.14
Themenbereich: 
Leben

SPD-Politikerin beleidigt Abtreibungsgegner

Nicht jeder wird es mitbekommen haben: Donnerstag war „Welttag der sexuellen Gesundheit". Dieser Tag wurde 2010 vom „Weltverband für sexuelle Gesundheit" ausgerufen. Das ist weiter nicht wichtig. Ich erwähne diesen Zusammenhang nur deshalb, weil die Berliner SPD-Abgeordnete Mechthild Rawert den Donnerstag nutzte, um die Gegner der Abtreibung anzugreifen. Das wiederum erscheint mir erwähnenswert.

Quelle: 
Berliner Zeitung
vom: 
04.09.14
Themenbereich: 
Leben