Schlagzeilen Leben

Großbritannien erlaubt TV-Werbung für Abtreibung

Die geplante Ausstrahlung einer Fernsehwerbung der auf Abtreibungen spezialisierten Organisation „Marie Stopes International" sorgt in Großbritannien für Streit. Obwohl in dem Werbefilm, der ab Montag zunächst für einen Monat ausgestrahlt werden soll, Abtreibungsangebote nur angedeutet werden, befürchten Kritiker eine Trivialisierung.

Quelle: 
Junge Freiheit
vom: 
22.05.10
Themenbereich: 
Leben

Ein erster Hauch künstlichen Lebens

Mit künstlichem Erbgut hat Craig Venter ein Bakterium zum Leben erweckt. Der einfache Organismus wird die Debatte neu entfachen, was Genetiker dürfen.

Quelle: 
Zeit
vom: 
20.05.10
Themenbereich: 
Leben

Irland: Große Mehrheit für Beibehaltung des Abtreibungsverbots

70 Prozent der irischen Bevölkerung über 18 Jahre sind für die Beibehaltung des geltenden Abtreibungsverbotes, nur 13 Prozent sind dagegen.

Quelle: 
kath.net
vom: 
18.05.10
Themenbereich: 
Leben

Trotz Pille: 120.000 Abtreibungen pro Jahr


18.05.10

HTML clipboard

Trotz Pille: 120.000 Abtreibungen pro Jahr -

Zur Psychodynamik von Schwangerschaftskonflikten [1]

Von Ingolf Schmid-Tannwald

Professor für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

(MEDRUM) Der Glaube an eine immer effizientere Prävention und an eine Reduktion der jährlich etwa 120 000 gemeldeten Abtreibungen ist eine Illusion. Er verkennt unsere Lebenssituation innerhalb der von uns hergestellten Alltagswelt. Dies belegt nachdrücklich die über all die Jahre hinweg, allen familienplanerischen Bemühungen zum Trotz, nahezu unveränderte Zahl von Schwangerschaftsabbrüchen. Weiterlesen »

Zollitsch: Die Pille ist kein Gottesgeschenk

Die Anti-Baby-Pille ist von Menschen gemacht und nicht etwas, was Gott geschenkt hat. Mit diesen Worten hat der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch (Freiburg), Äußerungen der früheren EKD-Ratsvorsitzenden, Landesbischöfin a.D. Margot Käßmann (Hannover), widersprochen.

Quelle: 
idea
vom: 
15.05.10
Themenbereich: 
Leben

Margot Käßmann über Anti-Baby-Pille: "Ein Geschenk Gottes"

Popstar Käßmann tourt über den Kirchentag. Vor 2.000 Menschen lobt sie im katholischen Liebfrauendom die Anti-Baby-Pille als "Geschenk Gottes". Die Kirchenvertreter haben dafür wenig Verständnis.

Quelle: 
TAZ
vom: 
14.05.10
Autor: 
NADINE LORENZ & EMILIA SMECHOWSKI
Themenbereich: 
Leben

Ökumenischer Kirchentag: Platzverweis für Lebensrechtler


14.05.10

Ökumenischer Kirchentag: Platzverweis für Lebensrechtler

(MEDRUM) Nach MEDRUM vorliegender Information erhielt der Lebensrechtler Günter Annen vom Ökumenischen Kirchentag am Donnerstag einen Platzverweis. Den Anlaß soll ein Flugblatt gegeben haben, das der Lebensrechtler verteilte. Weiterlesen »

EuroProLife auf Ökumenischem Kirchentag vertreten


11.05.10

EuroProLife auf Ökumenischem Kirchentag vertreten

(MEDRUM) Die Lebensrechtsschutzorganisation EuroProLife wird auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München mit einem Informationsstand vertreten sein. Weiterlesen »

Heute ist Muttertag

2010

Heute ist Muttertag - Ein Tag der Mütter und des Lebens

Heute, am 9. Mai, ist Muttertag, ein Tag zu Ehren der Mutter und Mutterschaft, der jährlich am zweiten Sonntag im Mai wiederkehrt. Ein Tag, wie so viele Tage, die jährlich wiederkehren? Weiterlesen »

48 Stunden Todeskampf eines bereits 'abgetriebenen Babys'

Ein in der 22. Schwangerschaftswoche abgetriebenes Baby hat zwei Tage außerhalb des Mutterleibes überlebt. Gegen einen Arzt und zwei Krankenschwestern wurden juristische Schritte eingeleitet.

Quelle: 
kath.net
vom: 
03.05.10
Autor: 
kath.net/CNA
Themenbereich: 
Leben

Künstliche Befruchtung - Ines S. kämpft um Baby von totem Ehemann

Ines S. aus Neubrandenburg wünscht sich ein Kind von ihrem toten Mann. Die 29-Jährige will eine Klinik zur Herausgabe befruchteter Eizellen zwingen. Der Rechtsstreit könnte schon bald das Verfassungsgericht beschäftigen.

Quelle: 
Spiegel
vom: 
19.04.10
Autor: 
ada/dpa/ddp
Themenbereich: 
Leben

Ethik-Debatte - Die Würde des Menschen ist antastbar

In fast allen bioethischen Debatten wird auf die Unantastbarkeit der Menschenwürde verwiesen. Ein genauerer Blick zeigt, dass der Begriff viel zu beliebig verwendet werden kann. Am besten sollte man sich überhaupt nicht auf ihn berufen, argumentiert Edgar Dahl.

Quelle: 
Spiegel
vom: 
17.04.10
Autor: 
Edgar Dahl.
Themenbereich: 
Leben

Vorübergehender Herzstillstand - Wie Nahtoderfahrungen entstehen

Menschen, die eine Nahtoderfahrung machen, sehen gleißendes Licht, empfinden Frieden und Glück. Forscher habe eine ganz banale Ursache dafür entdeckt.

Quelle: 
FOCUS
vom: 
07.04.10
Autor: 
kh/afp
Themenbereich: 
Leben

Spätabtreibung - Das Geschenk eines Lebens

Zwei Mütter, ein Sohn: Susanne B. erfuhr im sechsten Monat ihrer Schwangerschaft, dass ihr Kind mit Down-Syndrom geboren werden würde. Sie entschied sich für eine Spätabtreibung - doch der Junge überlebte. Simone G. und ihre Familie nahmen Tim auf.

Quelle: 
Spiegel
vom: 
25.03.10
Themenbereich: 
Leben

Lehrer agitierte gegen Abtreibung

Ein Lehrer der Hellersdorfer Arche-Grundschule hat offenbar versucht, seine Schüler gegen Abtreibungen aufzubringen. Die Schule distanziert sich von dem Pädagogen.

Quelle: 
Tagesspiegel
vom: 
24.02.10
Themenbereich: 
Leben