Schlagzeilen Leben

strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1100905_MZTD2G29HO/cms/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

Eine Personalie, die alle blamiert

  • Markus Hollemann hat es sich selbst zuzuschreiben, dass seine Kandidatur als Gesundheitsreferent gescheitert ist.
  • Josef Schmid und seine Partei hätten den Kandidaten aber auch besser prüfen müssen.

Kommentar von Christian Krügel

Quelle: 
Süddeutsche Zeitung
vom: 
28.01.15
Themenbereich: 
Leben

Sympathie für radikale Abtreibungsgegner

  • Markus Hollemann ist der Favorit der CSU für das Amt des Gesundheitsreferenten in München.
  • Der ÖDP-Politiker sympathisiert mit radikalen Abtreibungsgegnern und ist Mitglied der "Aktion Lebensrecht für alle".
  • Im Rathaus sorgt dies für Irritationen, da Hollemann als Gesundheitsreferent auch für die Schwangerenberatung zuständig wäre.
Quelle: 
Süddeutsche Zeitung
vom: 
27.01.15
Autor: 
Dominik Hutter und Josef Kelnberger
Themenbereich: 
Leben

Klinik bricht Transplantation ab – lebte der Spender noch?

Vor einer Organspende haben Ärzte offenbar erneut Fehler bei der Feststellung des Hirntods gemacht. In einem Krankenhaus im Raum Bremen/Bremerhaven wurde Anfang Dezember 2014 eine Organspende abgebrochen, weil der Spender womöglich noch lebte, berichtet die „Süddeutsche Zeitung” (Montag-Ausgabe).

Quelle: 
Bild
vom: 
12.01.15
Themenbereich: 
Leben

Franz Müntefering verurteilt Sterbehilfe

Jeder Mensch braucht eine Begleitung beim Sterben, sagt der frühere SPD-Parteivorsitzende. Diese dürfe aber nicht mit einer "Hilfe beim Töten" verwechselt werden.

Quelle: 
Zeit
vom: 
22.12.14
Themenbereich: 
Leben

Gegen die Barbarei beim Sterben von spätabgetriebenen Kindern


28.11.14

Gegen die Barbarei beim Sterben von spätabgetriebenen Kindern

Petition des European Centre for Law and Justice an die Parlamentarische Versammlung des Europarates

(MEDRUM) Jedes Jahr werden viele Kinder während einer Spätabtreibung lebend geboren, sie sterben oft einen qualvollen Tod. Das sagt das European Centre for Law and Justice (ECLJ) und fordert in einer Petition vom Europarat, die "Praxis der Kindstötung dieser Neugeborenen zu untersuchen und klar zu verurteilen". Weiterlesen »

Frauke Petry und Beatrix von Storch werben um Mechthild Löhr und die CDL


21.10.14

Frauke Petry und Beatrix von Storch (AfD) werben um Mechthild Löhr und die CDL

AfD-Promi-Frauen bieten sich den Lebensschützern als Alternative zur CDU und Gegenmittel zur "Erosion christlicher Werte" an

(MEDRUM) Die Frage, mit welchem Stellenwert der Lebensschutz in der Union künftig aus Sicht der Christdemokraten für das Leben behandelt werden muss, war Anlass für einen Artikel in der Zeitung DIE WELT (19.10.14). Mechthild Löhr fordert laut WELT, dass der Lebensschutz in der Union bei Zukunftsfragen angemessener als bisher berücksichtigt wird. Vor diesem Hintergrund werbe die AfD um frustrierte Abtreibungsgegner, so die WELT. Weiterlesen »

Kneift ZDF vor dem Bundestagsabgeordneten Hüppe?


01.10.14

Kneift ZDF vor dem Bundestagsabgeordneten Hüppe?

Sender lehnt eine Veröffentlichung des Filmmaterials über den Zusammenstoß mit Hubert Hüppe beim Marsch für das Leben in Berlin ab

(MEDRUM) Das ZDF bestreitet, dass Mitarbeiter der heute-show gegen den Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe (CDU) handgreiflich geworden sind und hat sogar Gegenvorwürfe erhoben. Hüppe forderte seinerseits das ZDF auf, das bei den Dreharbeiten entstandene Filmmaterial zu veröffentlichen. Doch der Sender hat dies abgelehnt. Weiterlesen »

Dumme Fragen, vielseitige Antworten beim Marsch für das Leben


29.09.14

Dumme Fragen, vielseitige Antworten beim Marsch für das Leben

heute-show-Team des ZDF wollte Teilnehmer lächerlich machen und wurde durch den Landesvorsitzenden der Lesben und Schwulen Berlin selbst am meisten verblüfft

(MEDRUM) Gut gemachte Satire kann geistreich und unterhaltsam sein. Die heute-show des ZDF will dies sicherlich sein, darf man dem ZDF unterstellen. Doch die letzte Sendung hat dies nur bedingt erreicht. Beim Marsch für das Leben, dessen Teilnehmer die Macher der Sendung lächerlich machen wollten, gelang dies nur bedingt. Das lag nicht nur an der Art der Veranstaltung, sondern auch an Fragen und Antworten. Die beste Antwort erhielt der heute-show-Frager Lutz van der Horst vom Vorsitzenden der Lesben und Schwulen in Berlin. Weiterlesen »

LSU-Chef beim "Marsch für das Leben"

Jurgen Daenens, Landesvorsitzender der Lesben und Schwulen in der Union, beteiligte sich letzte Woche an der "Lebensschützer"-Demo in Berlin – und wurde dort von der "heute-show" gefilmt.

Quelle: 
queer.de
vom: 
27.09.14
Themenbereich: 
Leben

ZDF streitet Attacken von heute-show-Mitarbeitern auf Hubert Hüppe ab


24.09.14

ZDF streitet Attacken von heute-show-Mitarbeitern auf Hubert Hüppe ab

Keine Satire: Mitarbeiter der heute-show stoßen Bundestagsabgeordneten Hüppe beim Marsch für das Leben durch die Gegend und beschuldigen den Attackierten, er habe sie körperlich bedrängt

(MEDRUM) Die Gebührenzahler müssen so manches finanzieren. Dazu gehören offenbar auch handgreifliche Aktivitäten von Fernseh-Mitarbeitern gegen Bundestagsabgeordnete, die sich gegen eine Verhöhnung von Teilnehmern eines Schweigemarsches aussprechen. So geschehen beim Marsch für das Leben in Berlin am 20. September 2014. Doch das ZDF leugnet den Vorfall und klagt den Parlamentarier Hubert Hüppe an. Weiterlesen »

Tagesschau-Redakteurin macht sich über "alte Männer" auf Anti-Abtreibungsdemo lustig

Abtreibungsgegner vertreten in Deutschland eine Minderheitsmeinung. Zum Glück. Die meist religiös verbrämten Positionen der „Pro-Life"-Aktivisten passen mit ihrem Absolutheitsanspruch so gar nicht zum liberalen Tenor des Grundgesetzes.

Quelle: 
Huffington Post
vom: 
23.09.14
Themenbereich: 
Leben

Wirbel um Attacke: ZDF beschuldigt CDU-Politiker

Berlin - Wurde CDU-Politiker Hubert Hüppe bei der Kundgebung "Marsch für das Leben" von ZDF-Mitarbeitern attackiert? Der Sender bestreitet das. Hüppe verteidigt sich nun gegenüber unserer Onlineredaktion

Quelle: 
Münchner Merkur
vom: 
23.09.14
Themenbereich: 
Leben

"Marsch für das Leben": Parteichefin der Linken brüskiert mit "erbärmlicher" Mail

Empörung in der Union über eine Mail, die aus dem Büro der Landesvorsitzenden der Linken, Susanne Henning-Wellsow, verschickt worden ist.

Quelle: 
Thüringische Landeszeitung
vom: 
23.09.14
Themenbereich: 
Leben

"heute-show" vs. Hüppe: Wer hat hier gerempelt?

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe behauptet, von einem Team der "heute-show" "körperlich angegangen" worden zu sein. Das ZDF entgegnet wiederum, Hüppe habe vielmehr das Team der "heute-show" bedrängt.

Quelle: 
Medienmagazin DWDL
vom: 
23.09.14
Themenbereich: 
Leben

Lohmann: "Nie wieder braunes Gedankengut, auch keines, das rot lackiert ist"


22.09.14

Lohmann: "Nie wieder braunes Gedankengut, auch keines, das rot lackiert ist"

Appell des Bundesvorsitzenden des BVL bei der Kundgebung des Marsches für das Leben in Berlin zum Schutz des Lebens in jedweder Form und gegen Hass und Gewalt radikaler Abtreibungsbefürworter

(MEDRUM) Der Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht (BVL), Martin Lohmann, ließ in seiner Ansprache bei der Kundgebung zum Marsch für das Leben am Samstag in Berlin nicht den geringsten Zweifel aufkommen, welches Verständnis von Demokratie, Gewaltfreiheit und Humanität das Fundament für die Bewegung des Lebensschutzes bildet. Dabei verwahrte er sich vor Hass und Gewalt radikaler Abtreibungsbefürworter, aus deren Kreisen ein Anschlag auf die Bundesgeschäftsstelle verübt worden war. Lohmanns leidenschaftliches Plädoyer: Wir sagen Nein zu Hass und Gewalt, weil wir Ja zum Leben sagen." Weiterlesen »