Die Woche für das Leben: eine "Soziale Woche?