Kommentar zur Verschiebung des Stichtages im Stammzellgesetz