Martin Lohmann auch künftig an der Spitze des Lebensrechtes