Zum Fall Beckingen: Ein zeitgeistiger Bischof und das Gebot des Gehorsams