Die umstrittene GEW-Broschüre und ihr Fragebogen zur Heterosexualität


17.02.14

Die umstrittene GEW-Broschüre und ihr Fragebogen zur Heterosexualität

Wer den GEW-Fragebogen in "Lesbische und schwule Lebensweisen- ein Thema für die Schule" in seinem Zusammenhang sieht, hat Fragen an Landesregierung und Kultusminister

Ein Zwischenruf von Kurt J. Heinz

(MEDRUM) In der Sendung "Menschen bei Maischberger" vom 11. Februar über das Thema "Homosexualität" wurde von Birgit Kelle ein Fragebogen kritisiert, der mit einer Broschüre der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft in Baden-Württemberg (GEW) als Lehrmaterial für den schulischen Unterricht herausgegeben wurde. Die Vorsitzende der GEW wies die Kritik von Birgit Kelle mit scharfen Worten zurück und warf ihr vor, den Fragebogen aus dem Zusammenhang gelöst zu haben. Weiterlesen »

Umfrage zur Maischberger-Sendung über Homosexualität auf dem Lehrplan


12.02.14

Umfrage zur Maischberger-Sendung über "Homosexualität auf dem Lehrplan"

Thema von Menschen bei Maischberger: "Homosexualität auf dem Lehrplan"; Sendetermin: ARD, 11. 02.2014, 23.10 Uhr - Umfrage: "Homosexualität auf dem Lehrplan: Droht die "moralische Umerziehung"?

(MEDRUM) Die ARD-Sendung "Menschen bei Maischberger" hat sich am 11. Februar 2014 mit dem weiterhin umstrittenen Bildungsplan 2015 für Baden-Württembergs Schulen befasst. Droht die "moralische Umerziehung" in den Schulen? Sind traditionelle Werte unserer Gesellschaft in Gefahr, weil in den Schulen über sexuelle Vielfalt aufgeklärt werden soll? Oder ist es nicht an der Zeit, endlich auch in den Schulen mehr für die Akzeptanz sexueller Vielfalt zu tun? Das ist der Blickwinkel, unter dem Maischbergers Sendung die Debatte um die schulische Bildung betrachtet hat. Weiterlesen »

Hartmut Steeb und Birgit Kelle machen im deutschen Blätterwald Furore


11.02.14

Hartmut Steeb und Birgit Kelle machen im deutschen Blätterwald Furore

Schwulenmagazin will Sandra Maischberger mit ihrer Sendung über Homosexualität unter Druck setzen

(MEDRUM) Maischbergers Sendung zum Thema Homosexualtät und Bildungsplan macht in einer Vielzahl deutscher Medien Schlagzeilen. Der Grund: Zu den Gästen der Sendung gehören Hartmut Steeb und Birgit Kelle. Schwule und Lesben lehnen die Teilnahme der beiden Personen ab. Sie seien "notorische Homohasser". Weiterlesen »

Schweizer Internetseite stimmt über Bischof Huonder ab


10.02.14

Schweizer Internetseite stimmt über Bischof Huonder ab

Forum Deutscher Katholiken erklärt Solidarität und ruft zur Unterstützung des Bischofs auf

(MEDRUM) Eine vom Schweizer Katholischen Frauenbund betriebene Kampagne soll eine Absetzung des Bischofs von Chur bewirken. Das Forum Deutscher katholiken hat dazu aufgerufen, den Bischof zu unterstützen und sich an einer im Internet laufenden Abstimmung zu beteiligen. Weiterlesen »

Maischberger zur Homosexualität: Droht die moralische Umerziehung in den Schulen?


10.02.14

Maischberger zur Homosexualität: Droht die moralische Umerziehung in den Schulen?

Thema von Menschen bei Maischberger: "Homosexualität auf dem Lehrplan"; Sendetermin: ARD, 11. Februar 2014, 23.10 Uhr

(MEDRUM) Auch die ARD-Sendung "Menschen bei Maischberger" wird sich am 11. Februar 2014 mit dem umstrittenen Bildungsplan 2015 für Baden-Württembergs Schulen befassen. Sind traditionelle Werte unserer Gesellschaft in Gefahr, weil in den Schulen über sexuelle Vielfalt aufgeklärt werden soll? Das ist einer der Blickwinkel, unter dem Maischbergers Sendung die Debatte um die schulische Bildung betrachten will. Weiterlesen »

Kontraste verzerrt und verschweigt - Manipulation statt sachgerechter Berichterstattung


07.02.14

Kontraste verzerrt und verschweigt - Manipulation statt sachgerechter Berichterstattung

Öffentlich-rechtliches Fernsehen wird beim Thema "Bildungsplan 2015 und sexuelle Vielfalt" journalistischen Maßstäben nicht gerecht

(MEDRUM) Die Debatte über die Frage, ob und wieviel sexuelle Vielfalt im künftigen Bildungsplan von Baden-Württemberg verankert werden soll, erhielt mit der gestrigen ARD-Sendung des Magazins Kontraste neuen Zündstoff.  Geht es nach den Machern des Sendebeitrages, sind die Kritiker grün-roter Bildungspläne Fundamentalisten und Rechtspopulisten, die Befürworter jedoch vernünftige Menschen, die für Toleranz eintreten. Doch dieses Kontraste-Bild täuscht. Denn wichtige Dinge wurden verzerrt dargestellt, verschwiegen und sogar in ihr Gegenteil verkehrt. Weiterlesen »

Aufmarsch zum Kreuzzug gegen den Bischof von Chur


05.02.14

Aufmarsch zum Kreuzzug gegen den Bischof von Chur

GenderistInnen beim Schweizerischen Katholischen Frauenbund haben Mobilmachung angeordnet

(MEDRUM) Wehe ein Bischof wagt es, der katholischen Lehre der römischen Kirche treu zu bleiben und sie zum Maßstab seiner Verkündigung zu machen, und etwa auch noch seine Meinung zum Genderismus zu äußern. Die Rufe "Kreuziget ihn" lassen dann nicht lange auf sich warten. So ergeht es jetzt dem Bischof von Chur, Vitus Huonder. Weiterlesen »

Alice Schwarzers Bundesverdienstkreuze


05.02.14

Alice Schwarzers Bundesverdienstkreuze

Petition fordert "Niederlegung" der Auszeichnungen

(MEDRUM) Wer sich um die Bundesrepublik Deutschland verdient macht, kann mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet werden. Das widerfuhr auch der Frauenrechtlerin Alice Schwarzer, die, so nebenbei, über Jahrzehnte Steuern hinterzogen hat. Soll sie nun ihre Auszeichnungen zurückgeben?  Eine Petition hält dies für angebracht. Weiterlesen »

Annette Schavan - die richtige Botschafterin beim Heiligen Stuhl?


05.02.14

Annette Schavan - die richtige Botschafterin beim Heiligen Stuhl?

Forum Deutscher Katholiken hält Ernennung von Annette Schavan für eine Fehlentscheidung und spricht von Affront gegenüber dem Heiligen Stuhl

(MEDRUM) Anette Schavan soll Botschafterin beim Heiligen Stuhl in der Vatikanstadt in Rom werden, teilte die Bundesregierung mit. Auch wenn die Bestätigung ihrer Ernennung noch aussteht, hat das Forum Deutscher Katholiken die Auswahl der Bundesregierung als Fehlentscheidung kritisiert. Weiterlesen »

Luncacek-Bericht vom EU-Parlament beschlossen


04.02.14

Lunacek-Bericht vom EU-Parlament beschlossen

Bekämpfung von "Homophobie" ist Bestandteil des Fahrplanes des EU-Parlamentes

(MEDRUM) Trotz massiven Protestes von Bürgern hat das EU-Parlament heute den Lunacek-Bericht mit großer Mehrheit beschlossen. CitizenGo, deren Initiative "gegen Sonderrechte" von mehr als 200.000 Bürgern unterstützt wurde, erklärte: "Trotzdem allen herzlichen Dank für Ihre Unterschrift. Wir werden nicht aufgeben." Weiterlesen »

Inhalt abgleichen