Initiativen

Leserbriefe

Adoption für homosexuelle Paare

Hier müssen wir als Christen uns unbedingt zu Wort melden - jeder Einzelne. Es wäre schön, wenn es dafür Vorschäge gäbe (Formulierungen, Kontaktadressen)... Dieses Vorhaben widerspricht dem im Grundgesetz festgelegten besonderen Schutz von Ehe und Familie! Ganz zu schweigen davon, daß es den Ordnungen Gottes widerspricht.

Selbstmordmentalität

Adoption von Kindern durch Schwule schließt eine der letzten Lücken der kollektiven Selbstmordmentalität unseres Volkes. Erst die Pille, dann die vorgeburtliche Kindestötung, zur Zeit fast gewaltsames Hineinzwängen der Mütter in die Industrie, Abwertung der mütterlichen Kindererziehung bes. bei Akademikerinnen und in wenigen Jahren die Beseitigung der Alten - wie zum Beispiel in Holland.

Christen sein, christlich handeln

Seien wir Christen, agieren wir christlich: Plädieren wir dafür, dass Kinder in den Familien aufwachsen, in denen es ihnen in jedem geprüften Einzelfall am besten geht. Und wenn das in einer Regenbogenfamilie der Fall ist, vertrauen wir darauf, dass Jesus Christus sich über das Kindeswohl freut!