Vertrag mit muslimischen Verbänden wäre heikel

Der niedersächsische SPD-Ministerpräsident Weil will islamische Feste als religiöse Feiertage anerkennen. Damit würde etwa der Ramadan den Status des Reformationstags erhalten.

Quelle: 
WELT
vom: 
28.12.14
Themenbereich: 
Glauben