Vergleichstests: Lehrer wagen keinen Boykottaufruf

Die Berliner Initiative „Grundschulen im sozialen Brennpunkt" will Lehrer nicht zu einem Boykott der Vergleichsarbeiten für Drittklässler (Vera) aufrufen. Jeder Lehrer solle stattdessen selbst entscheiden, ob er seine Schüler an den bundesweiten Vergleichstests teilnehmen lasse.

Quelle: 
Tagesspiegel
vom: 
21.04.10
Themenbereich: 
Bildung