Streit um Bildungsplan: Rangeleien bei Stuttgarter Demonstration

Stuttgart (dpa) - Bei einer Demonstration gegen Proteste besorgter Familien, die den Bildungsplan der grün-roten Landesregierung kritisieren, ist es in Stuttgart zu Rangeleien gekommen. Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen, um Linke von einer Störung der Eltern-Kundgebung abzuhalten, wie ein Behördensprecher am Sonntag mitteilte. Mehr als 5000 Demonstranten hatten sich auf dem Schillerplatz und zu einem Zug durch die Stadt versammelt, um gegen eine «Sexualisierung» des Schulunterrichts im Südwesten zu demonstrieren.

Quelle: 
Badische Zeitung
vom: 
11.10.15
Themenbereich: 
Bildung
Thema: 
Gender