Start des Kongresses christlicher Führungskräfte 2011


24.02.11

Start des Kongresses christlicher Führungskräfte 2011

Wie gehören christliche Werte und Wirtschaft zusammen?

(MEDRUM) In Nürnberg beginnt heute der Kongress christlicher Führungskräfte. Die dreitägige Veranstaltung bietet vom 24. bis 26. Februar 2011 ein vielfältiges Programm zu aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftsrelevanten Themen.

Der Kongress christlicher Führungskräfte will anhand der Fragestellung "Wie gehören christliche Werte und Wirtschaft zusammen?" konkrete Wege aufzeigen, wie sich christlicher Glaube und wirtschaftliches Handeln ergänzen können. Die Veranstalter sagen: Der Kongreß soll Christen in Führungspositionen in ihrem Glauben, aber auch in ihrem fachlichen Wissen fördern, neue Perspektiven entwickeln und eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch bieten.

Auftakt ist am 24. Februar 2011 um 10.00 Uhr ein Podiumsgespräch zu den Themen:

  • Mit den Kirchen im Gespräch
    mit Landesbischof Dr. Johannes Friedrich, Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und
    Bischof Dr. Gregor Maria Hanke, Bistum Eichstätt
  • Impulse - Erfahrungen in der Krise
    mit Günter Veit, Veit Group
  • Was lehrt uns die Krise?
    mit Manfred Maus, Gründer der OBI Bau- und Handwerkermärkte
  • Den Aufschwung gestalten
    mit Andreas Gerhardt, Cartoonist
  • Wie Führungskräfte die Chance eines Neuanfangs nutzen können
    mit Johannes Czwalina, Gesellschafter der Czwalina Consulting AG, Buchautor
  • Authentisch führen in Zeiten der Veränderung
    mit Paul Ch. Donders, Geschäftsführer xpand-international

Neben einer Reihe von Plenumsveranstaltungen mit Vorträgen und Podiumsgesprächen zu aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftsrelevanten Themen bietet die Veranstaltung eine Vielzahl an fachspezifischen Seminaren und Workshops, spezielle Kommunikations- und Begegnungsforen sowie eine große Fachausstellung.

Der für Freitag, 24.02.2011 vorgesehene Vortrag "Globale Krisen überwinden" von Karl-Theodor zu Guttenberg wurde wegen seiner Teilnahme an der Trauerfeier für die drei in Afghanistan ums Leben gekommenen Bundeswehrsoldaten abgesagt.

Weitere Information → Kongreß christlicher Führungskräfte