Schulverweigerer: Behandelt, "als wäre ich ein Terrorist"

Weil es den schlechten Einfluss der Schule fürchtet, unterrichtet ein hessisches Paar Töchter und Söhne zu Hause. Jetzt hat das Jugendamt die vier Kinder aus der Familie genommen.

Quelle: 
WELT
vom: 
05.09.13
Autor: 
Claudia Becker
Themenbereich: 
Bildung