Schneider verteidigt das hochumstrittene EKD-Familienpapier

EKD-Präses reagiert auf die Einwände gegen die "Orientierungshilfe" - Schneider: Nach diesen Reaktionen sei vorerst nicht mehr mit der ursprünglich ebenfalls geplanten Orientierungshilfe zur Sexualität zu rechnen.

Quelle: 
kath.net
vom: 
29.09.13
Themenbereich: 
Familie