Scheiben eingeschlagen vor Marsch von Abtreibungsgegnern

(sda) Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch einen Anschlag auf das Sekretariat der EVP des Kantons Zürich verübt. Dabei wurden mehrere Scheiben eingeschlagen und die Hausfassade mit Sprüchen und Farbbeuteln verunstaltet, wie die Partei mitteilte. Sie erstattete Strafanzeige gegen unbekannt. Gemäss Angaben der Partei ist beim Anschlag ein Schaden von mehreren tausend Franken entstanden. Neben Hammer und Sichel sprayten die Angreifer auch «Marsch fürs Läbe angreifen» auf die Fassade.

Quelle: 
Neue Züricher Zeitung
vom: 
16.09.15
Themenbereich: 
Leben