Rund 1.000 Abtreibungsgegner demonstrieren in Berlin

Rund 1.000 Abtreibungsgegner haben am Samstag in Berlin gegen Schwangerschaftsabbruch, Sterbehilfe und Gentests an Embryonen demonstriert. Zum Protest aufgerufen hatte der "Bundesverband Lebensrecht", der seine vehemente Ablehnung der Abtreibung mit christlichen Glaubensgrundsätzen begründet.

Der "Marsch für das Leben" rief auch Protest hervor: Parallel demonstrierten an anderer Stelle rund 200 Menschen für sexuelle Selbstbestimmung und gegen Bevormundung von Frauen. Beide Demonstrationen verliefen nach Polizeiangaben friedlich.

Quelle: 
evangelisch.de
vom: 
21.09.13
Themenbereich: 
Leben