Rechnungshof übt Kritik an "Pro Familia"

Der hessische Rechnungshof hat der Landesregierung empfohlen, den Verein "Pro Familia" nicht mehr zu fördern und den Beratungsstellen der Organisation die Anerkennung als Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen zu entziehen.

Quelle: 
FAZ
vom: 
17.06.04
Themenbereich: 
Leben