Prominente

Werner Heisenberg, Physik-Nobelpreisträger:
"Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."

Max Planck, Physik-Nobelpreisträger:
"Zwischen Religion und Naturwissenschaft finden wir nirgends einen Widerspruch. Sie schließen sich nicht aus, wie manche glauben und fürchten, sondern sie ergänzen und bedingen einander."

Albert Einstein, Physik-Nobelpreisträger:
"Jedem tiefen Naturforscher muß eine Art religiösen Gefühls naheliegen, weil er sich nicht vorzustellen vermag, daß die ungemein feinen Zusammenhänge, die er erschaut, von ihm zum erstenmal gedacht werden. Im unbegreiflichen Weltall offenbart sich eine grenzenlos überlegene Vernunft. - Die gängige Vorstellung, ich sei Atheist, beruht auf einem großen Irrtum. Wer sie aus meinen wissenschaftlichen Theorien herausliest, hat sie kaum begriffen."


Prominente in Gesprächen und Interviews mit dem ACP.

Unsere Jugend sollte an Gott
glauben oder doch
wenigstens an die Zehn Gebote "

Dr Helmut Schmidt.
Bundeskanzler a.D.

 

Meine wichtigste Grundlage:
Die 10 Gebote.
Horst Köhler
Bundespräsident

(ACP-Info 4/2004)

„Die meisten haben ihren
Glauben im Kopf.
Und die ihn im Herzen haben,
das sind die glücklichen Ausnahmen."

Loki Schmidt

 

"Die Beziehung zum Heiland
hatte für mich immer eine
große Bedeutung."

Dr Otto von Habsburg
Sohn des ehem. Österr. Kaiser Karl

„Der Mensch sollte sich seiner
Liebe zu Gott und der
Liebe zu ihm selbst erfreuen."

Michail Gorbatschow

 

Für mich steht fest:
Der Glaube auf Grundlage des
Evangeliums gibt Halt,
Zuversicht und Trost".

Dr. Helmut Kohl
Bundeskanzler a.D.

Was lag näher, wenn alles
auseinanderbrach, sich fest
an den Glauben zu halten.

Dr. med. Veronica Carstens,
Ehefrau des Bundespräsidenten

Karl Carstens

 

Aus dem Glauben an IHN
beziehe ich Dankbarkeit,
Kraft und Hoffnung."

Prof. Dr. Servatius,
Aufsichtsratsvorsitzender
der Axel-Springer AG

Mit der Dichterin Ravel C. Wahlberg
bekenne ich:
Ich glaube an Gott und
ich glaube an Jesus.

Renate Schmidt
Familienministerin u. ehem.
Vizepräsidentin d. Deutschen Bundestages.

 

Die christliche Boshaft sollte
dem Menschen klar machen,
dass es nach diesem
Leben ein Weiterleben gibt.

Dr. Edmund Stoiber
Der bayrische Ministerpräsident