Prälat Felmberg muss seinen Posten räumen

Berlin (idea) – Der wegen seiner Lebensführung in die Kritik geratene Bevollmächtigte des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Prälat Bernhard Felmberg, wird dieses Amt nicht weiter ausüben. Das hat der Rat der EKD in seiner Sitzung am 1. Juni beschlossen. Wie es hieß, wird Felmberg „in gegenseitigem Einvernehmen" in den Wartestand versetzt. Das Disziplinarverfahren werde eingestellt.

Quelle: 
idea
vom: 
02.06.13
Themenbereich: 
Kirchen