"Politically Incorrect" gerät unter Druck

Ein Historiker spricht von Volksverhetzung. Doch die Bundesregierung sieht das Weblog „Politically Incorrect" nicht mal als rechtsextrem. Noch. Nach den FR-Recherchen rufen Spitzenpolitiker nach dem Verfassungsschutz.

Quelle: 
Frankfurter Rundschau
vom: 
15.09.11
Themenbereich: 
Medien
Thema: 
Extremismus