Minister empört über Bernd Saur

Nach seiner Kritik an einer angeblichen Pornografisierung des Schulunterrichts gerät der Landeschef des Philologenverbandes, Bernd Saur, unter Druck. Kultusminister Andreas Stoch (SPD) warf Saur am Dienstag in einem offenen Brief unverantwortlichen und unfairen Umgang mit dem Thema Akzeptanz sexueller Vielfalt vor. „Mit ihrem Kommentar tragen Sie wesentlich zu einer Verschärfung des öffentlichen Diskurses bei", schreibt Stoch, der auch oberster Dienstherr des Ulmer Gymnasiallehrers ist.

Quelle: 
Stuttgarter Zeitung
vom: 
21.10.14
Themenbereich: 
Bildung