Maischbergers entgleiste Lehrstunde in sexueller Vielfalt

Da saßen sie nun bei Sandra Maischberger. Der Vorzeige-Schwule Jens Spahn, die "schrille" Drag-Queen Olivia Jones, die vernünftige Mutti Hera Lind, die geifernde Reaktionärin Birgit Kelle, der fundamentalistische Hardliner Hartmut Steeb. Und stritten in den ihnen zugedachten Rollen darüber, ob "sexuelle Vielfalt" Bestandteil des Schulunterrichts sein soll/darf/muss. Die Sendung war mit ihren Defiziten ein hervorragendes Beispiel dafür, dass wir Aufklärung in Sachen sexueller Vielfalt tatsächlich bitter nötig haben.

Quelle: 
MEEDIA
vom: 
12.02.14