Mahnwache und Interreligiöses Friedensgebet in Berlin


01.10.08

Mahnwache und Interreligiöses Friedensgebet in Berlin

(MEDRUM) Am Sonntag, den 5. Oktober 2008, wird "missio Deutschland" um 15 Uhr zusammen mit Menschen aus Afrika auf dem Winterfeldtplatz in Berlin für den Frieden in der Welt beten. Das Gebet steht unter dem Leitwort "Mach den Raum deines Zeltes weit".

In der Einladung zum Friedensgebet sagt der Veranstalter:

Der Raum unseres Zeltes in Europa ist für Menschen aus Afrika oft eng. Tausende aus diesem Kontinent sterben an den Grenzen Europas, wenn sie zu uns kommen wollen. Selbst bei Großereignissen wie der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland im letzten Jahr wird vielen die Einreise verweigert. Gleichzeitig freuen wir Europäer uns über die eigenen Reisemöglichkeiten.

Afrikaner sind bei uns auch wegen ihrer Hautfarbe besonders Zielscheibe von brutalem und verstecktem Rassismus. Wir hören von den oft genug tödlichen Überfällen bei uns und auch von den Kriegen in ihren Ländern; das jahrelange Leben in großen Flücht­lingslagern in vielen Ländern können wir uns kaum vorstellen.

Doch der Raum unseres Zeltes in Deutschland wird weit, wenn wir von den Friedens­bemühungen in einzelnen Regionen Afrikas hören, die Kraft des friedensstiftenden Palavers ahnen, wenn wir auf das gastfreundliche Leben sehen und unsere Herzen dazu einladen lassen. Dann werden die Flüchtlinge, die Abenteurer, die kranken Menschen aus Afrika in unserer Mitte zu kundigen Botschaftern. Sie bekommen Raum. Wir merken, wie die Ablehnung und der Hass zu und unter ihnen abnimmt und wir unsere gemeinsame Identität entdecken, also Hoffnung auf eine gemeinsame Geschichte wächst. Wir sehen unsere eigene Bedürftigkeit, reiben uns aneinander und werden darüber gemeinsam hoffentlich wie ein altes Ehepaar, das über die langen Erfahrungen für alle wahrnehmbar zusammengewachsen ist.

In dieser Hoffnung wollen wir einen Schritt in die Gemeinsamkeit von Brüdern und Schwestern gehen und freuen uns auf das gemeinsame Gebet über alle Grenzen der Religionen, Weltanschauungen und Kontinente hinweg, in dem das Gesicht und die Stimme jeder/s Einzelnen sichtbar und hörbar wird.

Der Winterfeldplatz liegt in Berlin - Schöneberg (am U-Bhf. Nollendorfplatz).  

"missio Deutschland" gehört zum Internationalen Katholischen Missionswerk e.V.