Lehrerverband kritisiert Homosexuellen-Propaganda an Schulen

BERLIN. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Josef Kraus, hat die Berliner Initiative zur Förderung der Akzeptanz für „sexuelle Vielfalt" an Schulen scharf kritisiert. Die Kampagne sei ein massiver Eingriff in die elterlichen Erziehungsrechte, sagte Kraus der JUNGEN FREIHEIT.

Quelle: 
Junge Freiheit
vom: 
30.06.11
Themenbereich: 
Bildung
Thema: 
Homosexualität