»Leben wir denn in einen Kirchenstaat?«

Evangelikale üben Druck auf Bundeszentrale für politische Bildung aus
Der Streit um den Abdruck eines kritischen Berichts über evangelikale Christen in der von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) unterstützten Schülerzeitung »Q-rage« hat ein Nachspiel. Die Distanzierung des bpb-Präsidenten Thomas Krüger von dem Text werten kirchenkritische Kreise als Kniefall vor rechten Christen.

Quelle: 
Neues Deutschland
vom: 
02.01.09
Autor: 
Peter Nowak
Themenbereich: 
Glauben