Kurz und Bündig - das Alte Testament und das Verstehen der Bibel


03.05.09

Kurz und Bündig - das Alte Testament und das Verstehen der Bibel

Zwei Bändchen von Thomas Kinker in Schriftenreihe des Jugendverbands "Entschieden für Christus"

Bonn, 29.04.2009 (MEDRUM/BQ) Nach der erfolgreichen Mitarbeit an der Reihe „Hänssler kurz und bündig“, die vor allem gesellschaftliche Themen behandelt, wenden sich Dozenten des Martin Bucer Seminars jetzt auch der knappen Aufbereitung unmittelbar theologischer Inhalte zu.

In der erfolgreichen Reihe des Jugendverbands EC (Entschieden für Christus, Christian Endeavour) „Edition Endeavour – Basics“ veröffentlichte der Dekan des Martin Bucer Seminars, Thomas Kinker, „Das Alte Testament“ und „Die Bibel lesen – verstehen – erklären“. Weitere Bände anderer MBS-Dozenten sollen folgen.

ImageBesonders spannend ist die Kürzung von Kinkers zweibändigem Hermeneutiklehrbuch „Die Bibel verstehen und auslegen“ mit 900 Seiten auf 80 Seiten. Denn der Verfasser ist der Meinung, dass auch ein sehr elementarer Einstieg in das Bibelstudium nicht an der Diskussion vorbei kann, wie man denn die Bibel richtig liest. Die Bibel tritt uns, so Kinker anlässlich der Veröffentlichung des Buches, in vielen verschiedenen Literaturgattungen entgegen, die je für sich verstanden werden wollen, und ist durch Jahrtausende Auslegungsgeschichte gegangen. Deswegen sollte jeder, der die Bibel in der Jugendarbeit verwendet, wenigstens die ‚Basics‘ kennen und sich selbst Rechenschaft darüber ablegen können, dass er die Bibel nicht als Steinbruch zur Selbstbestätigung liest, sondern verstehen will, was sie wirklich sagt.

Der erste deutsche „Jugendbund für entschiedenes Christentum“ (EC) wurde 1894 gegründet. 1903 schlossen sich die inzwischen entstandenen Landesverbände zu einem nationalen Verband zusammen. Der Sitz des Deutschen EC-Verbandes befindet sich in Kassel. Von dort aus wird die Arbeit der 16 verschiedenen Landesverbände koordiniert. Im Allgemeinen ist der EC in Deutschland als ein freies Werk innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland organisiert. Er kann aber je nach Verband auch in der Gemeinschaftsbewegung integriert sein. Der EC- Bundespfarrer und theologische Leiter ist zur Zeit Rudolf Westerheide, der Bundesgeschäftsführer ist Benjamin Wenzel. Finanziert wird die Jugendarbeit des Deutschen EC-Verbandes zu 65 Prozent aus Spenden und zu 5 Prozent aus Mitgliedsbeiträgen. 30 Prozent stammen aus Mitteln des „Kinder- und Jugendplans der Bundesrepublik Deutschland" (KJP-Mittel) sowie aus Zuschüssen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

ImageThomas Klinker, D.Th. (USA), ist Dekan des Martin Bucer Seminars (MBS), Studienleiter in Bonn und Dozent für Altes und Neues Testament, Evangelistik, Kirchengeschichte und Hermeneutik. Nach seinem Studium der Nachrichtentechnik studierte Klinker Theologie an der Staatsunabhängigen Theologische Hochschule Basel und gehört seit 1998 zum MBS Bonn. 2003 promovierte er am Whitefield Theological Seminary im Bereich Hermeneutik.

Bibliographische Angaben:
Thomas Kinker. Das Alte Testament: Überblick, Hintergrund und Erklärungen. Edition Endeavour - Basics.
Born-Verlag: Kassel, 2008. 5,90 EUR. 80 S. Pb. ISBN: 978-3-87092-445-4.

Thomas Kinker. Die Bibel: lesen - verstehen - erklären. Edition Endeavour - Basics.
Born-Verlag: Kassel, 2008. 5,90 EUR. 80 S. Pb. ISBN: 978-3-87092-457-7.