Kritik an Manuela Schwesig: Ministerpräsidentin schickt Kind auf Privatschule

Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, schickt ihr Kind auf eine Privatschule. Kritiker werfen der SPD-Politikerin vor, sie selbst habe kein Vertrauen ins staatliche Schulsystem, das sie mitverantwortet.

Quelle: 
Stern
vom: 
06.09.17