Kongress für das Leben


01.09.08

"Liebe, die aufs Ganze geht"

Kongreß für das Leben von EuroProLife anläßlich 40 Jahre Humanae Vitae

(MEDRUM) EuroProLife veranstaltet vom 3. - 5. Oktober 2008 in München einen Kongress für das Leben anlässlich 40 Jahre Humanae Vitae.

Der Veranstalter fragt danach, wo angesichts einer Zeit, in der sich die menschlichen Werte in Auflösung befänden, die Ursachen dafür lägen, was falsch gemacht worden sei und wer einen Weg aus dieser Sackgasse kenne.

Diesen Fragen und den Gedanken des Papstes soll in Vorträgen namhafter Persönlichkeiten nachgegangen werden, wie z. B. durch

  • S. E. Erzbischof Dr. Joseph Kurtz aus Louisville / Kentucky, Vizepräsident des Komitees für Pro-Life-Aktivitäten der amerikanischen Bischofskonferenz;
  • Prof. Manfred Spieker aus Osnabrück; Dr. Thomas Ward aus England, Mitglied der päpstlichen Akademie für das Leben;
  • Frau Inge Thürkauf, Schauspielerin und Publizistin sowie
  • Frau Dr. Gabriele Marx, Gynäkologin und Publizistin

EuroProLife wurde am 8. Dezember 2007 in einem Pontifikalamt mit S. E. Erzbischof Karl-Josef Romer – Generalsekretär des Päpstlichen Rates für die Familie in Rom – in der Gebetsstätte Heroldsbach gegründet.

Mitglieder dieser Organisation sind Vertreter von Lebensschutzgruppen aus 14 Europäischen Ländern:
Großbritannien, Ungarn, Polen, Russland, Weißrussland, Slowakei, Rumänien, Kroatien, Tschechien, Deutschland, Schweiz, Portugal, Frankreich und Irland.

Das Präsidium setzt sich zusammen aus: Wolfgang Hering, München; Pater Dietrich von Stockhausen, Heroldsbach; Georg Fleischmann, Bamberg und Lothar Fromm, Ingolstadt.

Einzelheiten zur Veranstaltung -> Veranstaltung Kongreß für das Leben.