Kein Ostdeutscher unter den Kandidaten für den neuen EKD-Rat

Berlin/Dresden (idea) - Die EKD hat für die Neuwahl ihres Leitungsgremiums, des Rates, 23 Personen aus Kirche, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nominiert. Darunter befindet sich kein Vertreter, der aus der ehemaligen DDR stammt.

Quelle: 
idea
vom: 
18.10.15
Themenbereich: 
Kirchen