Heimopfer können mit Aufarbeitung beginnen

Zwischen 1949–2000 soll es in Kinderheimen der Korntaler Diakonie zwischen 200 und 300 Fällen des sexuellen Missbrauchs an Kindern gegeben haben. Seit vergangenem Jahr melden sich immer mehr Betroffene zu Wort. Jetzt haben sich beide Seiten auf eine gemeinsame Aufklärung geeinigt.

Quelle: 
Stuttgarter Nachrichten
vom: 
14.01.15
Themenbereich: 
Kirchen
Thema: 
Mißbrauch