Gysi will nicht mehr in der "Jungen Welt" werben

Nach der Danksagung für 28 Jahre Mauer in der linksradikalen Tageszeitung "Junge Welt" will Gregor Gysi durchsetzen, dass die Bundestagsfraktion das Blatt nicht mehr als Werbemedium nutzt.

Quelle: 
Tagesspiegel
vom: 
18.08.11
Themenbereich: 
Medien