Evangelische Gemeinschaftsschule in Neubrandenburg sucht Religionslehrer/-in

Evangelische Gemeinschaftsschule in Neubrandenburg sucht Religionslehrer/-in

Eine ungewöhnlich reizvolle und erfüllende Aufgabe  

(MEDRUM) Gestaltungswille, ein festes Glaubensfundament, hohe Anpassungsfähigkeit und Sensibiltät werden als Eigenschaften der Persönlichkeit genannt, die die Aufgaben eines Religionslehrers oder einer Religionslehrerin an der Evangelischen Schule St. Marien in Neubrandenburg übernehmen will.

"Wir suchen eine Persönlichkeit, die eine herausfordernde und ungewöhnliche Aufgabe ausfüllen soll", heißt es im Angebot dieser Stelle. Die Aufgabe besteht einerseits im Unterrichten der höheren Klassen, ab Klasse 7 bis Sek II., andererseits in der Anleitung der Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule und Unterstufe, Glaubenswissen und Glaubensleben in die anderen Fächer zu integrieren. Das reformpädagogische Konzept der Schule hebt die strenge Fächerdisziplin auf und soll die Kinder in einen vor Gott verantworteten Lebensstil führen.

Die besondere Herausforderung besteht darin, dass das Lehrerkollegium - wie in den neuen Bundesländern häufig üblich - nicht nur aus gläubigen Lehrern besteht. Allerdings sei die Neugierde nach einem überzeugenden christlichen Lebensstil extrem hoch, so das geschäftsführende Gremium der Schule. Es beschreibt den besonderen Reiz der Aufgabe so: "Das macht die Arbeit in dieser Stadt in allen Bereichen sehr fruchtbar und man kann Gottes Wirken eindringlich erleben."

Nähere Information über die Schule unter: www.evs-nb.de

Rückfragen an: Sabine Wüsten, 17033 Neubrandenburg, Tel 0395/5445816