Empörung über das neue Karfreitagsgebet

11.03.08


Empörung über das neue Karfreitagsgebet

Wie die Sendung Report in der ARD gestern Abend berichtete, gibt es nun auch um die neuformulierte Karfreitagsfürbitte für den Karfreitagsgottesdienst im Alten Ritus eine Kontroverse. Vertreter jüdischer Organisationen haben sich zu Wort gemeldet und die Fürbitte als erniedrigend bezeichnet.

Der neuformulierte Text der Karfreitags-Fürbitte im Alten Ritus lautet:

Wir wollen beten für die Juden.
Daß unser Gott und Herr ihre Herzen erleuchte, damit sie Jesus Christus erkennen, den Heiland aller Menschen.
Lasset uns beten. Beugen wir die Knie. Erhebet Euch.
Allmächtiger ewiger Gott, der Du willst, daß alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen, gewähre gnädig, daß ganz Israel gerettet werde, wenn die Fülle aller Völker in Deine Kirche eintritt. Durch Christus, unseren Herrn.

Wie Report berichtet lehne der Vatikan eine erneute Änderung der Fürbitte ab.

Quelle: http://www.swr.de/report/presse/-/id=1197424/nid=1197424/did=3266804/1h16c89/index.html