Diethylstilbestrol: Lebenslange Folgen einer intra-uterinen Exposition

Bethesda - Das in USA bis Anfang der 1970er Jahre häufig bei Schwangeren eingesetzte synthetische Östrogen Diethylstilbestrol (DES) hat für die intra-uterin exponierten Mädchen lebenslange Folgen. Eine neue Untersuchung im New England Journal of Medicine (2011; 365: 1304-1314) dokumentiert ein gehäuftes Auftreten von 12 Krankheiten.

Quelle: 
Deutsches Ärzteblatt
vom: 
06.10.11
Themenbereich: 
Leben