Deutschland pro Papa: "Engagierte Christen legen Zeugnis ab"


02.10.12

Deutschland pro Papa: "Engagierte Christen legen Zeugnis ab"

Solidaritätsbündnis mit Papst Benedikt lädt zum Treffen am 13. Oktober im Kölner Dom ein

(MEDRUM) Am 13. Oktober 2012 führt das Solidaritätsbündnis mit Papst Benedikt, Deutschland pro Papa, seine nächste Aktion durch. Bei einer Abendveranstaltung im Kölner Dom legen engagierte Christen zu Beginn des von Papst Benedikt ausgerufenen Jahr des Glaubens Zeugnis ab, kündigt Pro Papa an.

ImageDas Jahr des Glaubens nimmt pro Papa zum Anlass, unter dem Rahmenthema "Abenteuer Glaube" zu einer Veranstaltung einzuladen, bei der engagierte Katholiken über ihre Haltung zum christlichen Glauben sprechen werden.

In einer abendlichen Runde wollen Christen in kurzen Vorträgen über ihren Glaubensweg sprechen. Angekündigt sind 5 Gesprächsteilnehmer, darunter auch der Chefredakteur von K-TV und Lebensrechtler Martin Lohmann sowie der Publizist und Buchautor Michael Hesemann. Weihbischof Klaus Dick wird in die Veranstaltung einführen.

Eingerahmt ist die Runde von einer Heiligen Messe zum Auftakt und dem Komplet (Nachtgebet) zum Ende der Veranstaltung.

Programm

18:30 Uhr Heilige Messe, Kölner Dom am Marienaltar ("Lochner-Altar")

19:30 Uhr Abenteuer Glaube, Domforum, Köln

Begrüßung: Sabine Beschmann

Einführung: Weihbischof em. Dr. Klaus Dick

Teilnehmer:

  1. Dorothea Bodewig
  2. Rudolf Gehrig
  3. Michael Hesemann
  4. Martin Lohmann
  5. Joachim Weber

Moderation: Georg Dietlein

ca. 21:45 Komplet, Kölner Dom

Im Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln (am Dom)

Deutschland pro Papa zur Veranstaltung: Zum Beginn des von Papst Benedikt XVI. ausgerufenen "Jahr des Glaubens" bekennen sich fünf Christen zu ihrem Glaubensweg. "Es gibt so viele Wege zu Gott, wie es Menschen gibt." (Benedikt XVI.). "Deutschland pro Papa" greift in unserer Zeit die Notwendigkeit auf, sich zu Kirche und Papst zu bekennen.

verbindliche Anmeldung (Zahl der Plätze begrenzt):

Im Internet www.deutschland-pro-papa.de oder
per Mail an info@deutschland-pro-papa.de