Bürgerkonferenz "Demokratie und Bildung"


17.11.08

Bürgerkonferenz "Demokratie und Bildung"

Bundesverband Natürlich Lernen setzt Dialog über Bildung im demokratischen Gemeinwesen fort

(MEDRUM) In Kooperation mit der Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet der
"Bundesverband Natürlich Lernen! e.V." (BVNL) am 22.11.2008 eine "Bürgerkonferenz 'Demokratie und Bildung'", um über die Schritte zu diskutieren, die für junge Menschen eine lebensfördernde Bildung öffnen.

"Das Schulsystem ist in seinen Strukturen, Funktionen und Prozessen undemokratisch und sogar demokratiewidrig. Nicht zu Unrecht hat es der UNO-Sonderbeauftragte Vernor Muñoz wegen der ihm inhärenten Verletzung der Kinderrechte gerügt." Dies erklärte der emeritierte Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung Berlin, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Edelstein, im Interview mit Dr. Peter Pahmeyer, dem Herausgeber der bildungspolitischen Webseite "Schulstruktur.com" vom 13.11.07 (-> Interview).

Mit 43 laufenden und 27 neuen Volksbegehren und -initiativen sei 2007 ein Rekordjahr für die direkte Demokratie in Deutschland gewesen, so der BVNL. Bildung soll zur Gestaltung von Demokratie befähigen. Deswegen müssten die derzeit eng gesetzten Grenzen für Lernen für die Erfordernisse unseres Menschseins, unserer Gegenwart und noch mehr der Zukunft unserer Nachkommen neu geöffnet werden.

Ziel ist es, dass sich über die Grenzen von Ideologien, Konfessionen und Bildungsidealen hinweg bei der jetztigen Veranstaltung die Form eines demokratischen Gemeinwesens herausbildet, das sich durch Vielfalt und Unterschiedlichkeit auszeichnet.

Anregungen für die Veranstaltung sollen die Ergebnisse der Berliner Tagung „Konkrete Schritte zur Bildungsfreiheit" und das Dossier der Initiative: „Für Freiheit und Vielfalt der Bildungswege. Aufruf zu öffentlicher Diskussion" bieten. Beide Dokumente sind Arbeitsgrundlagen, deren Kenntnis die Veranstalter für die Tagung voraussetzen (-> Berliner Erklärung -> Dossier ).

Zeit: 09:00 - 18:00 Uhr,
Ort: Klanghaus am See, 17440 Klein Jasedow, Ostvorpommern


Tagungsangaben des Veranstalters

Tagungsbeitrag

  • 30,- EUR (inklusive Verköstigung), Ermäßigung auf Anfrage

Kinderbetreuung

  • nach Anmeldung (ganztägig): 10,- EUR, Ermäßigung auf Anfrage

Unterkunft

  • Nach Anmeldung können Zimmer oder Ferienwohnungen in der Nachbarschaft vermittelt werden (Preise auf Anfrage).
  • Übernachtungsmöglichkeit im Gutshaus des benachbarten Dorfes Papendorf. Bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen. 4€ je Nacht und Person. Kinder 2€

Anfahrt

  • mit der Bahn: Bei rechtzeitiger Benachrichtigung können Teilnehmer in der Bahnstation in Anklam abgeholt werden.

Anmeldung

  • zur Tagung und gegebenenfalls Übernachtung und Kinderbetreuung am 22. November an bei:

 

AnhangGröße
2008-10-28_berliner_erkaerung_bildungsfreiheit.pdf41.65 KB