Bischof erteilt "Pegida-Pastor" Predigtverbot

Der Bischof von Münster hat dem Emmericher Pfarrer Paul Spätling untersagt, öffentlich im Namen der katholischen Kirche zu sprechen. Spätling hatte zuvor auf der "Pegida"-Kundgebung in Duisburg gegen den Islam gewettert.

Quelle: 
Rheinische Post
vom: 
21.01.15
Autor: 
Christian Schwerdtfeger
Themenbereich: 
Kirchen
Thema: 
Migration