Behauptungen über päpstlichen Organspendeausweis widerlegt

ROM, 1. Februar 2011 (ZENIT.org).- Papst Benedikt XVI. ist nicht im Besitz eines gültigen Organspendeausweises. Ein Brief aus dem Vatikan, unterschrieben von seinem Privatsekretär Prälat Georg Gänswein und adressiert an Gero Winkelmann, katholischer Arzt und Lebensrechtler aus Unterhaching bei München, widerlegte jetzt entsprechende Gerüchte. Die Behauptung tauchte in den vergangenen Jahren mehrfach in Artikeln oder Vorträgen auf, die für die Organspende warben.

Quelle: 
Zenit
vom: 
01.02.11
Themenbereich: 
Leben
Thema: 
Papst Benedikt