Ärzte wollen Regeln zur Sterbehilfe lockern

Die deutsche Ärzteschaft wird voraussichtlich noch in der ersten Hälfte 2011 ihr Verbot der ärztlichen Beihilfe bei der freiverantwortlichen Selbsttötung von Schwerstkranken lockern. Wie der Präsident der Bundesärztekammer, Jörg-Dietrich Hoppe, im Gespräch mit „Welt Online" sagte, sind „neue standesrechtliche Formulierungen zur ärztlichen Suizid-Assistenz" zwar „noch nicht von den entscheidungsbefugten Gremien der Bundesärztekammer abschließend diskutiert worden" und seien „noch auf unserem Ärztetag Ende Mai zu debattieren".

Quelle: 
WELT
vom: 
28.12.10
Themenbereich: 
Leben